Psychiatrie/ Psychosomatik

 

Die Mal - / Farbtherapie, sowie die Boxtherapie zielen auf die Aktivierung und Anregung der Selbstheilungstendenzen in den Bereichen Psychiatrie und Psychosomatik hin. Wir bieten Ihnen intensive, persönliche Gespräche und individuelle Umsetzung unserer Therapiemedien.

 

Mal - und Farbtherapie

Die Mal - und Farbtherapie wird individuell angewendet um den Patienten ein Ausdrucksventil zu ermöglichen. Farbe gilt in der Ergotherapie als Informationsquelle über die jeweilige Stimmung des Patienten. Diese Behandlungsmethode ermöglicht einen Eindruck über die Gefühlslage sowie über verdrängte Mechanismen und unbewusste Konflikte. 

 

 

Boxtherapie

Die Boxtherapie soll den Patienten die Möglichkeit bieten sein Selbsthilfepotential zu vergrößern, sowie eine Auseinandersetzung mit eigenen Aggressionen und Autoaggressionen zu ermöglichen. Aggressivität ist ganz oder teilweise eine Folge von Unsicherheit und Ängsten, von fehlenden Geboten und Grenzen, von mangelnder Führung und Geborgenheit. Dieses Therapiemedium dient zur Steigerung des eigenen Selbstvertrauens, ermöglicht die Sensibilität der eigenen Wahrnehmung und bereitet einen Weg zur persönlichen Konfliktbewältigung. Wichtig ist zu erwähnen, dass es sich bei dieser Therapieform nicht zu einer Aufforderung zur Gewalt handelt, sondern es geht darum, das eigene Stress- und Aggressionspotential zu erkennen und in einem angemessenen Umfang auszutragen und zu verarbeiten.

 

Beide Therapieformen werden durch eine persönliche, therapeutische Reflexion zielgerichtet begleitet.